Play
Prev
Next

4. Deutscher Schülercup der Biathleten in Ruhpolding

 

2016-03-13_PRESSEMITTEILUNG_DSC-Biathlon in RuhpoldingBildunterschrift: WSV-Schülermannschaft S14/S15 in Ruhpolding
hinten: André Schüller (Trainer), Erik Selbach, Sarah Hartmann, Esther Loerkens, Steffen Richter (Trainer), Valentin Pieper (Trainer)
vorne: Sophie Becker, Till Hartmann, Birger Hartmann, Fynn Peis, Thomas Pawliczek (Trainer)

Ruhpolding/Neuastenberg:

Bei trübem Wetter, warmen Temperaturen von +4 °C und tiefer Spur starteten die WSV-Schülerbiathleten ihr Finale 2015/2016 in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding.

Begonnen wurde am Freitag zusammen mit den Speziallangläufern mit einem Techniksprint. Hierbei meisterten die Athleten auf einer 900 m langen Loipe, mehrere Technikeinheiten, wie z.B. Slalom, Torlauf, Buckelpiste, usw… . Unsere jungen Nachwuchsbiathleten bewiesen auf dem schmalen Langlaufski ein hohes Maß an Geschicklichkeit. Am Ende ging es nur um Sekunden, die über eine Platzierung im oberen Bereich entschieden. Mit einem Rückstand von nur 23 Sekunden erreichte Sarah Hartmann die beste Platzierung für die WSV-Mannschaft und kam auf einen sehr guten 10. Platz von 29 Startern.

Am nächsten Tag stand der Biathlon-Massenstart auf dem Programm. Aufgrund der vielen qualifizierten Starter, wurde teilweise in zwei Wellen je 16 Startern in jeder Altersklasse gestartet. Fynn Peis vom SC Neuastenberg-Langewiese startete in der Schülerklasse S14 und erreichte mit nur einem Fehler einen sehr guten 14 Platz von 25 Sportlern. Die bereits am Vortag erfolgreiche Sarah Hartmann leistet sich ebenfalls nur einen Schießfehler bei 15 Scheiben und kam mit einer tollen Laufleistung wiederum auf einen guten 11. Platz. Sophie Becker vom SC Neuastenberg-Langewiese war an diesem Wochenende leider leicht angeschlagen und konnte das hohe Tempo nicht mitgehen. In der Pokalwertung von den 8 Rennen der Wettkampfsaison 2015/2016 belegte sie jedoch einen starken 9. Platz, Sarah Hartmann wurde in der gleichen Altersklasse 14. in dem starken Teilnehmerfeld von 36 gewerteten Sportlern.
Erik Selbach konnte sich im „WSV-/HSV internen Duell“ mit nur zwei Fehlern im stehenden Anschlag gegen Birger und Till Hartmann vom VfL Bad Berleburg sowie Luis Diaz vom SC Willingen durchsetzen und sich somit für die WSV-Staffel 1 am Sonntag qualifizieren.
Als Abschlussrennen der Wintersaison 2015/2016 wurde, zusammen mit den Langlaufspezialisten, am Sonntag eine Mixed-Staffel durchgeführt. Dabei gingen im Massenstart zwei Langläufer in der klassischen Technik auf die 3 km lange Runde und zwei Biathleten in der Skating-Technik dreimal auf eine 1 km lange Runde. Zwischen den drei Runden wurde einmal liegend und einmal stehend geschossen. Am Schießstand durften je Schießeinheit drei Nachlader verwendet werden. Reichten diese nicht aus, ging es in die Strafrunde. Für die Sportler war dieser Staffelwertbewerb wiederum eine tolle Erfahrung.
Für die Altersklasse S15 war das Wettkampfwochenende ein schöner Abschluss aus der „Luftgewehr-Klasse“. In der nächsten Saison geht es für die jungen Athletinnen und Athleten mit dem Kleinkalibergewehr zum Deutschlandpokal.

Auch in dieser Saison wurden die jungen Sportler von den Trainern des WSV und der Vereine, Steffen Richter, André Schüller, Valentin Pieper und Thomas Pawliczek mit viel Ehrgeiz und Kontinuität auf die Wettkämpfe vorbereitet. Alle freuen sich jetzt auf ein paar Tage Pause, bevor in nur ein paar Wochen die Vorbereitung für die nächste Wettkampfsaison beginnt.

 

 

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Fotogalerien
newcomer08 newcomer12 <SAMSUNG DIGITAL CAMERA> <SAMSUNG DIGITAL CAMERA>
Archive
Kategorien
Skimuseum Neuastenberg

Skimuseum Winterberg
Die Vielzahl des Wintersports im Wandel der Zeit

www.skimuseum-winterberg.de

WebCams Postwiese
Webcams Postwiese
WebCams Postwiese

Postwiesen Skigebiet